Aktion-Kunst-Stiftung | Kirchenkunst-Projekt
2075
page-template-default,page,page-id-2075,page-child,parent-pageid-142,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.9,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

Fotos: Vitus Kirchner

Kirchenkunst-Projekt Lohne 2015

Die Evangelische Kirche in Westfalen rief für 2015 das Themenjahr “Bibel und Bild” aus. Aus diesem Anlass initiierte Pastor Christian Casdorff in Zusammenarbeit mit Klaus-Peter Kirchner und den Teilnehmern des Offenen Ateliers ein Projekt zur Gestaltung der drei Nischen im Chorraum der St. Pantaleon-Kirche in Lohne.

Während des Offenen Ateliers erarbeiteten Angela Auer, Melissa Raymaekers, Melanie Woste und Markus Zumpe ein Werk zu wichtigen Themen des Kirchenjahres.

In diesem Kunstprojekt wurde in einem feierlichen Rahmen mit Musik von Bettina und Christian Casdorff in der Kirche in Lohne drei Kunstwerke an drei verschiedenen Ausstellungseröffnungen übergeben.

In der ersten Nische ist das Kunstwerk „Geburt und Ankommen“ übergeben worden.

Pfarrer Christian Casdorff und Klaus-Peter Kirchner stellten das 2. Kunstwerk mit dem Titel “Tod und Wiederkehr” für die zweite Nische in der evangelischen Pantaleon-Kirche in Lohne vor.

Das letzte Kunstwerk für die dritte Nische „Lebendiger Glaube“ wurde im Oktober übergeben.

Klaus-Peter Kirchner gab jeweils einführende Worte zu den Künstlern und ihren Kunstwerken. Pfarrer Christian Casdorff hatte selbst komponierte Musik für den Rahmen der Projektvorstellung ausgesucht, die er mit seiner Frau Bettina Casdorff (Gesang) vortrug.

Zum Abschluss spielte Pfarrer Casdorff auf einem Laptop ein Musikstück, das Hikari Oe komponiert hat. Hikari ist der Sohn des japanischen Literatur-Nobelpreisträgers Kenzaburo Oe und hat ein geistiges Handicap.

Die Kunstwerke waren bis zum 06.01.2016 in der Lohner St.-Pantaleon-Kirche zu sehen.

Künstler

Angela Auer, Melissa Raymaekers, Melanie Woste und Markus Zumpe.

Kurator

Klaus-Peter Kirchner

Ausstellungsort

Ev. Kirche St. Pantaleon
Teichstraße 3
59505 Bad Sassendorf