Aktion-Kunst-Stiftung | Sommerakademie
44
page-template-default,page,page-id-44,page-child,parent-pageid-278,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.9,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

Sommerakademie 2018

Hier finden Sie ein PDF mit weiteren Informationen zur Sommerakademie 2018.

Sommerakademie 2017

Die Sommerakademie 2017 fand, wie auch 2016, im Naturpark Hohes Venn in Belgien statt. Es war für alle Teilnehmer ein großartiges Erlebnis. In der Sommerakademie können Menschen mit psychischem und geistigem Handicap ihre künstlerischen Fähigkeiten unter fachkundiger Begleitung ausbauen und erweitern. Gespräche und Filme über Künstler und Kunstwerke sind fester Bestandteil der Sommerakademie.

Fotos: Simon Franke

Sommerakademie 2016

Die Sommerakademie 2016 in den Naturpark Hohes Venn in Belgien war für alle Teilnehmer ein großartiges Erlebnis. In der Sommerakademie können Menschen mit psychischem und geistigem Handicap ihre künstlerischen Fähigkeiten unter fachkundiger Begleitung ausbauen und erweitern. Gespräche und Filme über Künstler, sowie Museumsbesuche sind fester Bestandteil der Sommerakademie.

 

Es wurden für die Sommerakademie Stipendien vergeben, so dass besonders begabte Menschen mit Handicap, die sich sonst die Reise nicht hätten finanzieren können, mitfahren konnten.

Fotos: Simon Franke

Sommerakademie 2015

Die Sommerakademie 2015 war für alle Teilnehmer ein tolles Erlebnis. In der Sommerakademie können Menschen mit psychischem und geistigem Handicap ihre künstlerischen Fähigkeiten unter fachkundiger Begleitung ausbauen und erweitern. Gespräche und Filme über Künstler, sowie Museumsbesuche sind fester Bestandteil der Sommerakademie.

Dank mehrerer Spender wurden Stipendien vergeben, so dass besonders begabte Menschen mit Handicap, die sich sonst die Reise nicht hätten finanzieren können, mitfahren konnten.

Fotos: Simon Franke

Sommerakademie 2014

Die 10-tägige Gruppenreise in den Knüllwald (Hessen) richtete sich an Menschen mit geistigem oder psychischem Handicap, die gerne kreativ tätig sind. Die Teilnehmenden malten und zeichneten während des Urlaubs in Ateliers oder auch draußen in der Landschaft. Dabei konnte das bereits erworbene Können weiterentwickelt oder durch neue Techniken, die vorgestellt und erprobt wurden, erweitert werden.

Ein künstlerischer Leiter und Assistenzkräfte begleiteten die Teilnehmer. Außerdem gaben interessante Video-Dokumentationen und Filme über bedeutende Künstler einen Einblick in das Leben und Arbeiten als Künstler.

Die Gruppe wurde dazu angeregt, über diese Künstler und Kunstwerke zu diskutieren und ihr eigenes Schaffen zu reflektieren. Verschiedene Museums- und Ausstellungsbesuche in Kassel rundeten das Angebot ab.

Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt und bei gemütlichen Kaffepausen und Abendrunden oder auch Spaziergängen genossen wir die schöne Landschaft des Knüllwaldes.

Dank Spenden von Stefan Torley, der Bürgerstiftung Hellweg-Region Soest, Eckhard Uhlenberg sowie Klaus-Peter und Mechthild Kirchner konnten Stipendien an künstlerisch talentierte Menschen mit Handicap vergeben werden, damit sie an dieser Sommerakademie teilnehmen konnten.

Fotos: Klaus-Peter Kirchner, Melanie Woste