Aktion-Kunst-Stiftung | Ausstellung № 22
3363
page-template-default,page,page-id-3363,page-child,parent-pageid-284,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.9,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

Hans Schön, Tigerreiter, 2018 (Ausschnitt)
Fotos: Andreas Stuckenschneider

Ausstellung № 22

PARADIESISCH

Angela Auer, Andreas Fink, Eric Kosuch und Hans Schön

Am 06.09.2019, 19 Uhr eröffnet die DIRECT ART GALLERY die Ausstellung № 22 „PARADIESISCH“ – Arbeiten von Angela Auer, Andreas Fink, Eric Kosuch und Hans Schön. Die Ausstellung läuft bis zum 19.10.2019.

 

Das Paradies – ein Begriff, der bei jedem Einzelnen die unterschiedlichsten Vorstellungen angenehmster Art hervorruft. Es kann der Traum sein von einem Ort des immerwährenden und ungetrübten Friedens. Oder die Sehnsucht nach einer idyllischen Ideallandschaft, nach Arkadien, abgeschnitten von der gesellschaftlichen Welt. Oder auch die Trauer um den verlorenen Garten Eden, den ersten Garten der Menschheit, verbunden mit der gläubigen Hoffnung, am Ende eines gut geführten Lebens wieder an diese jenseitige Stätte zurückzukehren.

 

Geleitet von diesen seelischen Wunschbildern, dass Mensch und Natur in vollkommener Einheit und Harmonie leben, ist die stete Suche nach dem verlorenen Paradies. Die Direct Art Gallery hat es unternommen, „Paradiese auf Erden“ zu schaffen und stellt mit der Ausstellung No. 22 „PARADIESISCH“ vier Künstler und ihre persönlichen Sehnsuchtsorte und -vorstellungen vor.

Eröffnung

 

06.09.2019, 19 – 21 Uhr

Die Galerie bleibt in der Zeit vom 22.12.2018 bis zum 12.01.2019 geschlossen.